KHM-Kongress 2020
«LANGSAM – SCHNELL: die Gegensätze»

 

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen

Gespannt sehen wir dem 22. KHM-Kongress entgegen, der am 18. und 19. Juni 2020 im KKL Luzern über die Bühne gehen wird. In dieser schnelllebigen Welt nehmen wir uns zwei Tage lang Zeit für aufschlussreiche Referate, spannende Module und informative Seminare. Wir freuen uns auf viele lehrreiche Inputs im Sinne des Tagungsmottos «LANGSAMSCHNELL: die Gegensätze».

Für die Keynote-Lectures konnten wir vier namhafte Referenten gewinnen. Professor Dr. Margrit Stamm wird ihren Standpunkt zur Förderung- und Überförderung von Kindern darlegen. Mit Professor Dr. med. Thomas M. Kessler werden wir in die Neuro-Urologie, eine faszinierende Subspezialität der Neurologie und der Urologie, eintauchen. Aus der Sicht des Geriaters wird uns Prof. Dr. med. Cornel Sieber Einblicke in die Biomedizin des Alterns verschaffen. Gespannt sein dürfen Sie auch auf das Thema «Adagio ma non troppo» mit PD Dr. med. Christoph Scharf.

Langsam, aber sicher wird das wissenschaftliche Programm zurzeit erarbeitet und zusammengestellt. Die Auswahl wird vielseitig und hochinteressant! Werfen Sie doch ab und zu einen Blick auf das fortlaufend aktualisierte Programm auf dieser Website und verpassen Sie es nicht, sich einzuschreiben. Die Zukunft gehört den Schnellen…

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme am 22. KHM-Kongress!

Das KHM-Fortbildungskomitee


Dr. med. Franziska Zogg,
SGAIM

Dr. med. Pius Bürki,
SGP

Dr. med. Regula Capaul,
SGAIM/VZI

Dr. med. Marc Müller,
MFE