Navigation

Begrüssung

KHM-Kongress 2019 – «Gegensätze: HEISS – KALT»

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen

Es freut uns ganz besonders, Sie zur 21. Fortbildungstagung des Kollegiums für Hausarztmedizin am 27. und 28. Juni 2019 ins KKL Luzern einladen zu dürfen. Unter dem Motto HEISS und KALT erwartet Sie ein besonders reichhaltiges Programm. Wiederum werden spannende Themen, welche die aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen in der Hausarztmedizin widerspiegeln, von hervorragenden Referentinnen und Referenten unter die Lupe genommen und in aufschlussreichen Seminaren und Modulen vertieft.

Die Tagung bietet in bewährter Weise die Möglichkeit, sich mit praxis-relevanten Themen aus dem Alltag auseinanderzusetzen. Hochinteressante Referate beleuchten den Leitsatz HEISS und KALT aus der Sicht verschiedener Fachgebiete. Hervorheben möchten wir das Thema Fieber und Schüttelfrost und dessen Bedeutung in der Abwehr von Infekten. Erfahren Sie auch interessante Facts aus dem Bereich der Schilddrüsen-Erkrankungen und -Funktionsstörungen. Und zeigen Sie dem Thema Orthopädie nicht die kalte Schulter: Wissenswertes erwartet Sie zum Thema heisse und kalte Gelenke. Sogar das Gebiet Klima und Atmosphäre bietet relevante Informationen: Tatsachen über die Auswirkung der Klimaerwärmung auf die Gesundheit dürften Sie nicht kalt lassen.

Da man das Eisen schmieden soll, solange es heiss ist, heissen wir Sie jetzt schon ganz herzlich willkommen an der diesjährigen Fortbildungstagung, welche sicher auch wieder zahlreiche Gelegenheiten zu interessantem Meinungs- und Erfahrungsaustausch mit anderen Hausärztinnen und Hausärzten bieten wird.

Herzliche Grüsse
Das KHM-Fortbildungskomitee


Dr. med. Franziska Zogg,
SGAIM

Dr. med. Pius Bürki,
SGP

Dr. med. Regula Capaul,
SGAIM/VZI

Dr. med. Marc Müller,
MFE