Navigation

Begrüssung

KHM-Kongress 2019 – Gegensätze: «HEISSKALT»

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen

Wir freuen uns sehr, Sie zur 21. Fortbildungstagung des Kollegiums für Hausarztmedizin, die unter dem Motto «HEISS und KALT» steht, einzuladen. Renommierte Referenten und Referentinnen warten am 27. und 28. Juni 2019 im KKL Luzern mit vielversprechenden Vorträgen auf, welche in zahlreichen aufschlussreichen Seminaren und Modulen vertieft werden.

Der Leitsatz «HEISS und KALT» wird in den Hauptreferaten, Seminaren und Modulen aus verschiedenster Sicht beleuchtet.

Erwartungsvoll sehen wir dem standespolitischen Roundtable zum Thema «Elektronisches Patientendossier» entgegen. Heisse Debatten, spannende Erörterungen und wertvolle Anregungen sollen uns nicht abhalten, diesbezüglich einen kühlen Kopf zu behalten.

Der KHM-Forschungspreis wird dieses Jahr Stefan Markun und seinem Team verliehen. Neu wird ab 2019 ein «Early career prize» vergeben, der den akademischen Nachwuchs in der Hausarztmedizin fördern soll. Die Erstverleihung des Preises geht an Sophie Mantelli und ihr Team.

Wie gewohnt findet die Generalversammlung des Verbandes Haus- und Kinderärzte Schweiz im Rahmen der Fortbildungstagung am Donnerstag im Anschluss an das wissenschaftliche Programm statt.

2019 feiern wir gleich zwei Jubiläen: Der Verband Haus- und Kinderärzte Schweiz (mfe) feiert sein 10-jähriges und das Kollegium für Hausarztmedizin (KHM) sein 25-jähriges Bestehen. Im Rahmen eines Aperitifs wird dies auf der Terrasse des KKL gebührend gefeiert.

Und last but not least: Gönnen Sie sich einen angenehmen Abend unter Kolleginnen und Kollegen anlässlich des KHM-Dinners in der Villa Schweizerhof.

Seien Sie ganz herzlich willkommen zu unserer Fortbildungstagung. Wir freuen uns auf einen regen und interessanten Meinungs- und Erfahrungsaustausch.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Das KHM-Fortbildungskomitee


Dr. med. Franziska Zogg,
SGAIM

Dr. med. Pius Bürki,
SGP

Dr. med. Regula Capaul,
SGAIM/VZI

Dr. med. Marc Müller,
MFE