Wissenschaftliches Programm


Ab 08:30  

Registrierung

09:15 – 10:15
Auditorium**
 

Frühstücks-Symposium 1: Behandlung des Typ-2-Diabetes und CV Prävention in 2022

Diabetestherapie: Frühzeitige Blutzuckerkontrolle und das kardiovaskuläre Risiko bei Patienten mit Typ-2-Diabetes senken

Dr. med. Stefan Fischli, Luzern

Organisiert und unterstützt durch:

09:15 – 10:15
Deuxième
 

Frühstücks-Symposium 2: Affektive Störungen aktuell

Depression und Angst gehen häufig Hand in Hand – Diagnose und Behandlung entlang der Leitlinien

Dr. med. Marco Gebbers

Organisiert und unterstützt durch:

09:15 – 10:15
Clubraum 3 und 4
 

Frühstücks-Symposium 3: Und immer wieder Müdigkeit: Die richtige Diagnose zählt

Das Management von Müdigkeit in der Praxis – jenseits von Eisen

Stefan Neuner-Jehle, Zürich

Organisiert und unterstützt durch:

09:15 – 10:15
Konzertsaal**
 

Seminar Fahreignung im Alter 1A

1A

Medizinische Fahreignungsuntersuchung

Matthias Pfäffli, Bern / Carla Schulze, Burgdorf
10:30 – 11:30  

Seminarreihe A (Seminar A1 – A7)

10:30 – 11:30
Konzertsaal**
 

Seminar A1

Konzertsaal** A1

Sex – Kondom = Geschlecht + Krankheiten∇

Philip Tarr, Bruderholz / Regula Capaul, Zürich
10:30 – 11:30
Clubraum 6
 

Seminar A2

Clubraum 6 A2

Positive Beeinflussung der Eltern – negative Gewichtskurve bei Kindern

Susi Kriemler, Zürich / Heidi Zinggeler Fuhrer, Chur
10:30 – 11:30
Clubraum 3 und 4
 

Seminar A3

Clubraum 3 und 4 A3

Muskeln im Minus: Muskelschwund im Alter – keine Bagatelle!

Dieter Breil, Basel / Cristina Mitrache, Basel
10:30 – 11:30
Clubraum 5
 

Seminar A4

Clubraum 5 A4

Strahl im Minus – Prostata im Plus

Silvan Boxler, Bern / Miriam Weissbach, Mühleberg
10:30 – 11:30
Auditorium**
 

Seminar A5

Auditorium** A5

Positive Kommunikation – Motivational Interviewing

Johanna Sommer, Genf / Carlos Quinto, Pfeffingen
10:30 – 11:30
Deuxième
 

Seminar A6

Deuxième A6

Smarter Medicine: Wenn weniger mehr ist

Stefan Neuner-Jehle, Zürich / Urs Hürlimann, Hünenberg
10:30 – 11:30
Clubraum 8
 

Seminar A7

Clubraum 8 A7

Hepatitis C Therapie durch den Grundversorger selber durchgeführt: Hepcare.ch

Beat Helbling, Zürich / Christian Wenk, Schenkon / Christa Geissmann-Ott, Siebnen
10:30 – 11:30
Terrassensaal
 

Modul Psychiatrie 1A

Dissoziative Plus- und Minussymptome: Krampfanfälle, Tinnitus, Schmerzen, Synkopen und andere somatoforme dissoziative Störungen°

Jan Gysi, Bern / Alexander Minzer, Rothrist
10:30 – 11:30
Clubraum 7
 

Modul Gynäkologie 1A

Positiv ist manchmal negativ – Diagnostik in der Gynäkologie

Stephanie von Orelli, Zürich / Birgit Lübben, Zürich
11:45 – 12:00
Konzertsaal**
 

Tagungseröffnung

Franziska Zogg, Zug
12:00 – 13:00
Clubraum 5
 

«Das Fenster zu den Hausarzt-Instituten» – Seminar Teach the Teacher

Fit für die Lehre in der Hausarztpraxis – Praktisches und Nützliches für bestandene und zukünftige Lehrärztinnen und Lehrärzte (Kurs I: Einführungskurs)

Christian Häuptle, Gossau / Daniel Ackermann, Dottikon
12:00 – 13:00
Konzertsaal**
 

Hauptreferat 1

Neues aus der Infektiologie

Philip Tarr, Bruderholz / Stefan Neuner-Jehle, Zürich
12:00 – 13:00
Auditorium**
 

Modul Psychiatrie 1B

Dissoziative Plus- und Minussymptome: Krampfanfälle, Tinnitus, Schmerzen, Synkopen, und andere somatoforme dissoziative Störungen°

Jan Gysi, Bern / Alexander Minzer, Rothrist
12:00 – 13:00
Deuxième
 

Modul Gynäkologie 1B

Positiv ist manchmal negativ – Diagnostik in der Gynäkologie

Stephanie von Orelli, Zürich / Birgit Lübben, Zürich
13:00 – 14:15  

Standing-Lunch in der Industrie-Ausstellung

13:15 – 14:00
Terrassensaal
 

Lunch-Symposium 1: Harnwegsinfektionen bei der erwachsenen Frau

Unkomplizierte akute und rezidivierende Harnwegsinfektionen bei der erwachsenen Frau – Prophylaxe und Therapie

PD Dr. med. David Amos Scheiner
13:15 – 14:00
Deuxième
 

Lunch-Symposium 2: LDL-C Management bei ASCVD Patienten

Management von Atherosklerosepatienten in Spital & Praxis: was tun, wenn ein Statin allein nicht reicht?

PD Dr. med. Stefan Toggweiler / Dr. med. Se-Il Yoon
13:15 – 14:00
Auditorium**
 

Lunch-Symposium 3: Funktionelle Verdauungsstörungen und gesundes Mikrobiom: wie soll ich handeln?

Der Macht des Mikrobioms auf der Spur

Stephan Vavricka, Zürich

Mehr als nur ein Bauchgefühl: was der Darm mit der Psyche zu tun hat

Prof. Dr. med. Undine Lang

Darmgesundheit: Management von funktionellen Magen-Darm-Beschwerden

Prof. Dr. med. Mark Fox
13:30 – 14:30
Clubraum 3 und 4
 

Seminar Fahreignung im Alter 1B

1B

Medizinische Fahreignungsuntersuchung

Matthias Pfäffli, Bern / Carla Schulze, Burgdorf
13:30 – 14:30
Clubraum 5
 

«Das Fenster zu den Hausarzt-Instituten» – Seminar Teach the Teacher

Fit für die Lehre in der Hausarztpraxis – Praktisches und Nützliches für bestandene und zukünftige Lehrärztinnen und Lehrärzte (Kurs II: Fortsetzungskurs)

Christian Häuptle, Gossau / Daniel Ackermann, Dottikon
14:15 – 14:45
Konzertsaal**
 

Intermezzo a sorpresa

14:45 – 15:45
Konzertsaal**
 

Hauptreferat 2

Hat Sport nur positive Effekte? Welches sind seine negativen Auswirkungen?

Susi Kriemler, Zürich / Josef Grab, Luzern / Marc Müller, Grindelwald
14:45 – 15:45
Terrassensaal
 

Modul Psychiatrie 2A

Ein Plus an Wahrnehmung und Minus an Funktion°

Walter Gekle, Bern / Miriam Weissbach, Mühleberg
14:45 – 15:45
Clubraum 3 und 4
 

Modul Gynäkologie 2A

Damit der Test nicht positiv wird – Update Kontrazeption

Barbara F. Bass, Zürich / Marcella Siegrist, Zürich
14:45 – 15:45
Auditorium**
 

Modul Geriatrie 1

Stroke Prävention bei Vorhofflimmern - Hat Marcoumar in hohem Alter ausgedient?

Stefan Engelter, Basel / Cristina Mitrache, Basel
14:45 – 15:45
Clubraum 6Clubraum 7
 

Modul A (Teil 1) Pädiatrische Vorsorgeuntersuchung für Hausärztinnen und Hausärzte

Teil 1, 12-24 Monate

Daniela Brunner, Muri b. Bern / Myriam Perren, Muri b. Bern / Rosemary Indergand Echeverria, Aarau
15:45 – 16:15  

Kaffeepause

16:15 – 17:15
Terrassensaal
 

Modul Psychiatrie 2B

Ein Plus an Wahrnehmung und Minus an Funktion°

Walter Gekle, Bern / Miriam Weissbach, Mühleberg
16:15 – 17:15
Auditorium**
 

Modul Gynäkologie 2B

Damit der Test nicht positiv wird – Update Kontrazeption

Barbara F. Bass, Zürich / Marcella Siegrist, Zürich
16:15 – 17:15
Konzertsaal**
 

Modul Prävention

Wenn die Balance kippt: Sturzprävention in der Praxis

Stephanie Bridenbaugh, Basel / Stefan Neuner-Jehle, Zürich
16:15 – 17:15
Clubraum 6Clubraum 7
 

Modul B (Teil 2) Pädiatrische Vorsorgeuntersuchung für Hausärztinnen und Hausärzte

Teil 2, 12-24 Monate

Daniela Brunner, Muri b. Bern / Myriam Perren, Muri b. Bern / Rosemary Indergand Echeverria, Aarau
16:15 – 17:15
Clubraum 3 und 4
 

Modul Röntgen 1

Radiologie-Quiz: Extremitäten Erwachsene

Carlos Buitrago Tellez, Solothurn / Donato Tronnolone, Rothrist
16:15 – 17:00
Deuxième
 

Symposium KHM

Das Fenster zu den Hausarztinstituten

17:30 – 18:15
Clubraum 3 und 4
 

Abendsymposium 1

Herzinsuffizienz und erhaltene Auswurffraktion: Licht am Ende des Tunnels?

Dr. med. Peiman Jamshidi, Luzern
17:30 – 18:30
Auditorium**
 

Seminar A8

A8

Muskeln im Minus: Muskelschwund im Alter – keine Bagatelle! (Wiederholung Seminar A3)

Dieter Breil, Basel / Cristina Mitrache, Basel
Ab 18:45  

KHM-Abendprogramm – Apéritif und Dîner

 

 

Besitzstand Gynäkologie / Geburtshilfe   °Akkreditierung durch die Schweizerische Akademie für Psychosomatische und Psychosoziale Medizin SAPPM

Online-Übertragung

** Online-Übertragung (Ausnahme: Satellitensymposien)