Wissenschaftliches Programm


08:30 – 09:00  

Registrierung

09:15 – 10:15
 

Frühstückssymposium 1

09:15 – 10:15
 

Frühstückssymposium 2

09:15 – 10:15
 

Frühstückssymposium 3

09:15 – 10:15
 

Seminar Fahreignung im Alter

09:15 – 10:15 1A

Medizinische Fahreignungsuntersuchung

Matthias Pfäffli, Bern / Carla Schulze, Bern
10:30 – 11:30  

Seminarreihe A — ANDANTE

10:30 – 11:30
 

Seminar A1

10:30 – 11:30 A1

Schnelles langsames Wachstum

Gabor Szinnai, Basel
10:30 – 11:30
 

Seminar A2

Marc Müller, Grindelwald
10:30 – 11:30 A2

Das Kind mit chronischen Bauchschmerzen

Pascal Müller, St. Gallen / Nora Rufener, Thun
10:30 – 11:30
 

Seminar A3

10:30 – 11:30 A3

Eile mit Weile im Gespräch (Gesprächstechnik)°

Sabina Hunziker, Basel / Donato Tronnolone, Rothrist
10:30 – 11:30
 

Seminar A4

10:30 – 11:30 A4

Schnell verordnet, nie mehr abgesetzt (Pharmakotherapie)

Oliver Senn, Zürich / Stefan Neuner-Jehle, Zug
10:30 – 11:30
 

Seminar A5

10:30 – 11:30 A5

Schnell passiert - ewig beeinträchtigt (Polytrauma)

Eckhard Becker, Bellikon
10:30 – 11:30
 

Seminar A6

10:30 – 11:30 A6

Manchmal geht es schnell, aber dauert lang (Palliative)

Steffen Eychmüller, Bern / Marc Müller, Grindelwald
10:30 – 11:30
 

Seminar A7

10:30 – 11:30 A7

Verhaltenssüchte: Grundlagen, Diagnostik, Therapie°

Gerhard A. Wiesbeck, Basel
10:30 – 11:30
 

Modul Psychiatrie 1A

10:30 – 11:30 1A

Somatoforme Störungsbilder – Über den Umgang mit dem Ungeliebten°

Joram Ronel, Barmelweid / Alexander Minzer, Rothrist
10:30 – 11:30
 

Modul Gynäkologie 1A

10:30 – 11:30 1A

Was pressiert und was pressiert nicht?∇

Stephanie von Orelli, Zürich / Birgit Lübben, Zürich
11:45 – 12:00
 

Tagungseröffnung

Franziska Zogg, Zug
12:00 – 13:00
 

Seminar Fahreignung im Alter

12:00 – 13:00 1B

Medizinische Fahreignungsuntersuchung

Matthias Pfäffli, Bern / Carla Schulze, Bern
12:00 – 13:00
 

«Das Fenster zu den Hausarzt-Instituten»

Ab 00:00

Teach the Teacher: Praktische und praxistaugliche Strategien zur Vermittlung der Profession «Hausärztin/Hausarzt» (Kurs I: Einführungskurs)

Christian Häuptle, St. Gallen / Daniel Ackermann, Dottikon
12:00 – 13:00
 

Hauptreferat 1

12:00 – 13:00

Achtung, fertig, los (überförderte Kinder)

Margrit Stamm, Aarau / Pius Bürki, Baar
12:00 – 13:00
 

Modul Psychiatrie 1B

12:00 – 13:00 1B

Somatoforme Störungsbilder – Über den Umgang mit dem Ungeliebten°

Joram Ronel, Barmelweid / Alexander Minzer, Rothrist
12:00 – 13:00
 

Modul Gynäkologie 1B

12:00 – 13:00 1B

Was pressiert und was pressiert nicht?∇

Stephanie von Orelli, Zürich / Birgit Lübben, Zürich
13:00 – 14:15  

Standing Lunch in der Industrieausstellung

13:15 – 14:00
 

Lunch-Symposium 1

13:15 – 14:00
 

Lunch-Symposium 2

13:15 – 14:00
 

Lunch-Symposium 3

13:30 – 14:30
 

«Das Fenster zu den Hausarzt-Instituten»

Ab 00:00

Teach the Teacher: Praktische und praxistaugliche Strategien zur Vermittlung der Profession «Hausärztin/Hausarzt» (II: Fortsetzungsgskurs)

Christian Häuptle, St. Gallen / Daniel Ackermann, Dottikon
14:15 – 14:45
 

Intermezzo a sorpresa

14:15 – 14:45

Titel kommt

14:45 – 15:45
 

Hauptreferat 2

14:45 – 15:45

Schnelle und langsame Harnblase: Brechen Sie das Tabu!

Thomas M. Kessler, Zürich / Stefan Zinnenlauf, Zürich
14:45 – 15:45
 

Modul: Pädiatrische Vorsorgeuntersuchung (Teil 1)

14:45 – 15:45

Pädiatrische Vorsorgeuntersuchung für Hausärztinnen und Hausärzte

Referenten angefragt
14:45 – 15:45
 

Modul Psychiatrie 2A

14:45 – 15:45 2A

Psychoonkologie°

Christine Beer, Solothurn / Alexander Minzer, Rothrist
14:45 – 15:45
 

Modul Gynäkologie 2A

14:45 – 15:45 2A

Medikamente und Schwangerschaft∇

Barbara F. Bass, Zürich / Marcella Siegrist, Zürich
14:45 – 15:45
 

Modul Geriatrie 1

14:45 – 15:45 1

Eile mit Weile – wenn das Leben langsam zu schnell wird!

Dieter Breil, Basel / Cristina Mitrache, Basel
15:45 – 16:15  

Kaffepause

16:15 – 17:15
 

Modul Gynäkologie 2B

16:15 – 17:15 2B

Medikamente und Schwangerschaft∇

Barbara F. Bass, Zürich / Marcella Siegrist, Zürich
16:15 – 17:15
 

Modul Psychiatrie 2B

16:15 – 17:15 2B

Psychoonkologie°

Christine Beer, Solothurn / Alexander Minzer, Rothrist
16:15 – 17:15
 

Modul: Pädiatrische Vorsorgeuntersuchung (Teil 2)

Ab 00:00

Pädiatrische Vorsorgeuntersuchung für Hausärztinnen und Hausärzte

Referenten angefragt
16:15 – 17:15
 

Modul Gesundheitscoaching

16:15 – 17:15

Gesundheitscoaching: Prävention mit Evidenz in der Praxis

Carlos Quinto, Pfeffingen / Stefan Neuner-Jehle, Zug
16:15 – 17:00
 

«Das Fenster zu den Hausarzt-Instituten»
Symposium KHM

17:30 – 18:15
 

Generalversammlung MFE

17:30 – 18:30
 

Seminar A8 (Wiederholung 1 Seminar aus der Seminarreihe A)

17:30 – 18:30 A8

Seminar A8 (Wiederholung 1 Seminar aus der Seminarreihe A)

Ab 18:30  

KHM-Abendprogramm – Diner in der Villa Schweizerhof

 

 

Besitzstand Gynäkologie / Geburtshilfe   °Akkreditierung durch die Schweizerische Akademie für Psychosomatische und Psychosoziale Medizin SAPPM

Informationen zur Raumeinteilung finden Sie auch in Ihren Kongressunterlagen