Verschoben!

Neues Datum:
4.-5.11.2020

Die 22. Fortbildungstagung wurde auf den 4.-5. November 2020 verschoben.
Das aktuelle Programm wird fortlaufend angepasst.

Satelliten-Symposien

Frühstückssymposium 1
Mittwoch, 4. November 2020, 09.15 – 10.15 Uhr, Auditorium

Depressionstherapie – eine Herausforderung für die Hausarztpraxis? Tipps und Tricks

Chairperson: Dr. Nina Schweinfurth, UPK Basel

Depressionstherapie weiter denken – Komorbidität und Behandlungsziele im Auge behalten

Dr. Nina Schweinfurth, UPK Basel

Frühstückssymposium 2
Mittwoch, 4. November 2020, 09.15 – 10.15 Uhr, Deuxième

Management der Psoriasis in der Hausarztpraxis

Referent: PD Dr. med. Ahmad Jalili

Frühstückssymposium 3
Mittwoch, 4. November 2020, 09.15 – 10.15 Uhr, Clubraum 3 & 4

Management von kardiovaskulären Risikofaktoren – eine Herausforderung?

Herausforderung Antikoagulation bei älteren nvVHF-Patienten

Dr. med. Matthias Bossard, LUKS

Lipidmanagement im Kontext der Guidelines

Prof. Dr. med. Georg Noll, Hirslanden

Lunch-Symposium 1
Mittwoch, 4. November 2020, 13.15 – 14.15 Uhr, Auditorium

Früh diagnostizieren – konsequent therapieren

Obstruktive Lungenerkrankungen frühzeitig erkennen und therapieren – Eine Herausforderung zum Wohl der Patienten

Prof. Dr. med. Jörg Leuppi, Kantonsspital Baselland, Medizinische Universitätsklinik, Liestal

Frühe kognitive Leistungseinbussen – Diagnose und Behandlung von Subjective- Cognitive-Decline

Prof. Dr. med. Reto W. Kressig, Universitäre Altersmedizin FELIX PLATTER, Basel

Lunch-Symposium 2
Mittwoch, 4. November 2020, 13.15 – 14.00 Uhr, Deuxième

Multiple Sklerose aus der Sicht des Allgemeinmediziners

Referent: Dr. med. Robert Hoepner, Oberarzt, Leiter Neuroimmunologische Sprechstunde, Inselspital Bern

Lunch-Symposium 3
Mittwoch, 4. November 2020, 13.15 – 14.00 Uhr, Terrassensaal

Schmerz lass nach: Schmerzbehandlung bei sportlichen, schnellen Patienten und bei langsamen, gebrechlichen Senioren

Appetizer-Symposium 1
Donnerstag, 5. November 2020, 11.15 – 12.00 Uhr, Auditorium

Launch-Symposium: Eine neue pflanzliche Option für die Behandlung von funktionellen Verdauungsstörungen

Chairperson: Prof. Dr. med. Stephan Vavricka, Zürich

Funktionelle Verdauungsstörungen: Eine Standortbestimmung

PD Dr. med. Daniel Pohl, Zürich

Therapeutische Möglichkeiten in der Praxis

Prof. Dr. med. Stephan Vavricka, Zürich

Appetizer-Symposium 2
Donnerstag, 5. November 2020, 11.15 – 12.00 Uhr, Deuxième

Müdigkeit: Somatische Ursachen und Abklärung in der Hausarztpraxis

Referent: PD Dr. med. Lukas Zimmerli, Medizinische Klinik Innere Medizin, Kantonsspital Olten

Appetizer-Symposium 3
Donnerstag, 5. November 2020, 11.15 – 12.00 Uhr, Terrassensaal

Akuttherapie bei Migräne: schnelle Wirkung ist für den Patienten entscheidend

Dr. med. Reto Agosti, Neurologe des KopfwehZentrums Hirslanden Zürich

Lunch-Symposium 4
Donnerstag, 5. November 2020, 13.00 – 13.45 Uhr, Auditorium

Langfristige Gichtbehandlung – schnellstmöglich verbessern

Chairperson: Dr. med. Thomas Langenegger, Zuger Kantonsspital, leitender Arzt Medizinische Klinik, Rheumatologie und Osteoporose

Gicht im Griff? Resultate einer schweizerischen Kohortenstudie

Dr. med. Barbara Ankli, Schmerzklinik Basel

Lunch-Symposium 5
Donnerstag, 5. November 2020, 13.00 – 13.45 Uhr, Deuxième

Behandlung von Rückenschmerzen – Was ist neu?

Gute Praktiken für eine gute Diagnose / Behandlung von Rückenschmerzen in der Schweiz

Dr. med. Matthias Seidel, Chefarzt Rheumatologie Spitalzentrum Biel

Aktuelle Studien zu Methocarbamol / Feedback eines deutschen Spezialisten

Dr. Michael Überall, Präsident der Deutschen Schmerzliga (DSL), Institut für Neurowissenschaften, Algesiologie und Pädiatrie (IFNAP), Nürnberg (Deutschland)

Lunch-Symposium 6
Donnerstag, 5. November 2020, 13.00 – 13.45 Uhr, Terrassensaal

Frischer Wind in der neuen Dekade:
Fortschritte in der Therapie des Typ 2 Diabetes dank GLP-1-Rezeptoragonisten

Referent: Dr. med. Stefan Fischli, Co-Chefarzt Endokrinologie/Diabetologie, LUKS Luzern