Verschoben!

Neues Datum:
4.-5.11.2020

Die 22. Fortbildungstagung wurde auf den 4.-5. November 2020 verschoben.
Das aktuelle Programm wird fortlaufend angepasst.

Die Hauptreferenten stellen sich vor

 

Hauptreferat 1

Achtung, fertig, los (überförderte Kinder)

Margrit Stamm, Aarau

Margrit Stamm ist em. Professorin für Erziehungswissenschaften an der Universität Fribourg. Sie leitet das von ihr gegründete Forschungsinstitut Swiss Education in Aarau. 2011 gründete sie das schweizweit erste universitäre Zentrum für frühkindliche Bildung ZeFF und wurde Leiterin des Leading House "Qualität der beruflichen Bildung", ein Kompetenzzentrum des Bundesamts für Berufsbildung und Technologie.

Hauptreferat 2

Adagio ma non troppo

Christoph Scharf, Zürich

Prof. Dr. med. Christoph Scharf ist Facharzt für Kardiologie und Innere Medizin an der Klinik Hirslanden in Zürich und Spezialist für Rhythmologie. Von 2002-2005 war er Oberarzt in der Abteilung Kardiologie (spez. Rhythmologie) am Universitätsspital Zürich. Davor absolvierte er ein Clinical fellowship in Cardiac Electrophysiology an der University of Michigan.

 

Hauptreferat 3

Beim Altern bremsen

Cornel Sieber, Winterthur

Prof. Dr. med. Cornel C. Sieber ist seit 2001 Inhaber des Lehrstuhls für Innere Medizin-Geriatrie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Gleichzeitig leitet er seit 2019 das Departement Medizin am Kantonsspital Winterthur. C. Sieber ist Mitglied in diversen nationalen und internationalen Gremien. Er forscht hauptsächlich in den Bereichen Sarkopenie und „Frailty-Syndrom“.

 

Hauptreferat 4

Schnelle und langsame Harnblase: Brechen Sie das Tabu!

Thomas M. Kessler, Zürich

Prof. Kessler ist Chefarzt Neuro-Urologie der Universitätsklinik Balgrist und Extraordinarius an der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich. Zudem ist Prof. Kessler Stiftungsratspräsident der Swiss Continence Foundation (SCF), Präsident der Swiss Society for Sacral Neuromodulation (SSSNM), Schatzmeister der International Neuro-Urology Society (INUS) und Associate Editor des British Journal of Urology International (BJUI).