Navigation

Hauptreferate

Hauptreferat 1 Fieber und Schüttelfrost – unbeliebt und doch hilfreich

Donnerstag, 27. Juni 2019 – 12:00-13:00

Pietro Vernazza, St. Gallen / Franziska Zogg, Zug

Fieber – ein unspezifisches vom Laien oft gefürchtetes Symptom! Fiebersenkende Massnahmen werden oft fast zwangsartig durchgeführt. Kaum ein Spital, in dem nicht routinemässig bei Fieber über einem gewissen Schwellenwert eine Reservemedikation verordnet wird. Im Referat soll der Nutzen der Fieberreaktion dargestellt und der Einsatz von fiebersenkenden Massnahmen diskutiert werden.

Hauptreferat 2 Schilddrüsen-Erkrankungen und Funktionsstörungen

Donnerstag, 27. Juni 2019 – 14:45-15:45

Roman Trepp, Bern / Marc Müller, Grindelwald

Der Vortrag ist auf die praktische hausärztliche Tätigkeit ausgerichtet. Schwerpunkt sind nicht die neuesten Studien, sondern fortgeschrittene Hilfestellungen bei der Diagnostik und Therapie von Schilddrüsenerkrankungen. Was soll wann genau in die Wege geleitet werden? Was sind die entscheidenden Punkte, welche nicht vergessen gehen sollten? Wo liegen die Fallgruben?

Hauptreferat 3 Schulter (kalte und heisse Gelenke)

Freitag, 28. Juni 2019 – 08:30-09:30

Christian Gerber, Zürich / Marc Müller, Grindelwald

Die für den praktizierenden Arzt häufigsten traumatischen und nicht traumatischen Schulterpathologien werden mit besonderer Berücksichtigung einer einfachen, zielführenden Diagnostik und der Notwendigkeit und Dringlichkeit einer Zuweisung zum Spezialisten besprochen.

Hauptreferat 4 Klimaerwärmung und ihre Auswirkung auf uns

Freitag, 28. Juni 2019 – 14:15-15:15

Christoph Schaer, Zürich / Stefan Zinnenlauf, Zürich

Der Klimawandel ist eine vorhergesagte Krise. Die wissenschaftlichen Grundlagen sind seit mehr als 100 Jahren bekannt, konkrete Vorhersagen liegen seit etwa 40 Jahren vor, und die Beobachtungen der letzten Jahrzehnte bestätigen die Befürchtungen. Gesundheitliche Auswirkungen durch Hitzestress haben sich bereits bei vergangenen Hitzewellen gezeigt und werden in der Zukunft deutlich zunehmen.