Modul Pädiatrie

 

Modul Pädiatrie 1A + 1B: Schulärztliche Tätigkeit durch Grundversorger: Warum? Wie? – Bitter? Süss?

Freitag, 22. Juni 2018

Susanne Stronski, Bern / Monika Reber Feissli, Langnau i.E.

Die schulärztliche Arbeit umfasst im individualmedizinischen Bereich Screening mit Einleiten von Abklärungen und Therapien, die Beratung in unterschiedlichen Altersstufen sowie Impfungen. Dazu kommen noch Mitwirkungsmöglichkeiten im Setting Schule: Unterstützung für die Gesundheitsförderung, für gesunde Verhältnisse an der Schule und Public-Health-Aufgaben. Im Workshop wird das Warum und Wie dieser Aufgaben diskutiert.

Modul Pädiatrie 2A + 2B: Impfungen bisher – heute und morgen

Freitag, 22. Juni 2018

Daniel Desgrandchamps, Baar / Pius Bürki, Baar

Mit der Impfempfehlung gegen Pertussis für alle Schwangeren wurde 2017 ein Paradigmenwechsel vollzogen. Im Fokus der Empfehlung steht nicht primär der Schutz der geimpften Schwangeren, sondern der Neugeborenen in den ersten, besonders vulnerablen Lebensmonaten. Der Schutz gegen Pertussis wird so zu einer Aufgabe für Grundversorger, die sich um die medizinische Betreuung der Schwangeren kümmern.