Navigation
KHM Header

Seminare

 

Seminar Transgender: Trans – ein Thema in jedem Alter? °

Thursday, 22. June 2017, 12:00 – 13:00

Niklaus Flütsch, Zug / Elisabeth Bandi-Ott, Zürich

Es gibt Menschen, welche die innere Gewissheit besitzen, dass ihre Geschlechtsidentität nicht zu ihrem biologischen Geschlecht passt. Die Zahl der Hilfesuchenden in den Arztpraxen hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Das Vorgehen bei der Diagnostik und Therapie erlebt zur Zeit eine deutliche Veränderung hin zu mehr Patientenzentriertheit und Individualisierung des Transitionsprozesses.

Seminar Fahreignung: Medizinische Fahreignungsuntersuchung

Thursday, 22. June 2017, 13:15 – 14:15

Matthias Pfäffli, Bern / Bruno Kissling, Bern

Im ersten Teil des Seminars werden kurz die juristischen Grundlagen einer Fahreignungsuntersuchung vorgestellt. Im zweiten Teil illustrieren Fallbeispiele das Vorgehen bei häufigen Problemen: Kognitive Defizite, Kontrollfahrt, Führerausweis mit Beschränkung, Diabetes mellitus, Benzodiazepine/Z-Hypnotika im Alter.

Seminar BAG: Strategie Antibiotikaresistenzen StAR – Umsetzung in der Praxis

Thursday, 22. June 2017, 16:15 – 17:15

Andreas Kronenberg, Bern

Antibiotikaresistenzen nehmen weltweit zu, auch in der Schweiz. Der Antibiotikakonsum ist ein wesentlicher Trigger zur Resistenzentwicklung. StAR will durch einen interdisziplinären Ansatz die Wirksamkeit der Antibiotika langfristig erhalten. Die aktuelle Resistenzsituation und Daten zum Antibiotikakonsum im ambulanten Bereich werden aufgezeigt und geplante Massnahmen erläutert.

Seminar Sportmedizin : Dicke Muskeln – dünne Muskeln

Friday, 23. June 2017, 14:15 – 15:15

Bruno Müller, Bern / Marc Müller, Grindelwald

Muskulatur wird geprägt durch Genetik, Ernährung, Training (Aufbau) und Verbrauch. Ein zu wenig an Muskulatur ist krankmachend (Sarkopenie). Ein zu viel an Muskulatur hat vom medizinischen Aspekt her keinerlei Nachteile/Risiken. Im Referat wird aufgezeigt, wie das eigene Hormonsystem unsere Muskulatur beeinflusst. Des Weiteren gehen wir auf Aspekte exogener Beeinflussung ein (Doping).

 

°Akkreditierung durch die Schweizerische Akademie für Psychosomatische und Psychosoziale Medizin
Besitzstand Gynäkologie / Geburtshilfe