KHM Kongress 2015 • 25.–26. Juni 2015 • Kultur- und Kongresszentrum Luzern

Begrüssung

KHM-Kongress 2015 – «Gegensätze: Ordnung und Chaos»

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen

Erleben Sie am 25. und 26. Juni 2015 live im Kultur- und Kongresszentrum Luzern (KKL) «Ordnung & Chaos», die 17. Fortbildungstagung des Kollegiums für Hausarztmedizin (KHM), ohne jedoch die Orientierung zu verlieren! Ganz im Gegenteil: Das KHM wird auch 2015 seinem Ruf gerecht werden und Ihnen, liebe Hausärztinnen und Hausärzte eine qualitativ hochstehende, medizinisch spannende und praxisorientierte Fort- und Weiterbildung auf höchstem Niveau bieten. Lassen Sie sich auf eine Entdeckungsreise ein, bei welcher Sie das KHM wegweisend mit praktischen Orientierungshilfen für «Ordnung & Chaos» ausrüsten wird.

Denn gerade in der Humanmedizin und im Praxisalltag ist das Chaos an der Tagesordnung, ja oft geradezu vorprogrammiert! Sei dies im Bereich der Endokrinologie, der Gynäkologie, Pädiatrie, Psychiatrie, Dermatologie, Rheumatologie, Geriatrie, der inneren Medizin ganz allgemein oder erst recht in der Notfallmedizin! Hier setzt der KHM-Kongress 2015 an und bietet praxisorientierte Hilfe anhand von inspirierenden und klärenden Hauptreferaten «Ordnung und Chaos in der Kommunikation» und «Immunsystem im Chaos», spannenden Seminaren wie «Vom Chaos zur Ordnung in der Psychosomatik mit Hilfe von Imaginationen» sowie «Ordnung bei komplexen internistischen Patienten oder Chaos der Guidelines» und packenden Modulen, wo Vorsorgeuntersuchungen in der Hausarztpraxis geordnet werden oder auch unter dem Motto «Per aspera ad astra», wo aufgezeigt wird, wie Adoleszente durch Chaos zu Ordnung finden.

Passend wird dieses Jahr der «KHM-Kopf des Jahres» an Sylviane Gindrat verliehen – Ärztin, Sozialanthropologin und Filmemacherin. Während mehrerer Wochen hat sie verschiedene Hausärzte mit der Kamera begleitet und die einmalige Filmtrilogie «Am Puls der Hausärzte» geschaffen. Ein faszinierender Blick hinter die Kulissen von Hausarztpraxen in der Stadt, auf dem Land oder im abgelegenen Bergtal, der den Alltag des Hausarztes erfasst mit all seinen Facetten, chaotischen Situationen und berührenden Momenten, in denen sich alle Hausärzte wiederfinden.

Im Anschluss diskutieren Fachleute am standespolitischen Roundtable medizinische, soziale und rechtliche Aspekte des Themas «Wie beeinflussen Internet und Social Media die Arzt- & Patientenbeziehung?» Häufig sorgt nämlich die Nutzung der digitalen Medien durch Ärzte und Patienten nicht für Aufklärung sondern für viel Missverständnis und Chaos.

Ein weiterer Höhepunkt wird die Vergabe des KHM-Forschungspreises sein. Ausgezeichnet wird eine höchst interessante Arbeit von PD Dr. med. Patrick Bodenmann, der mit seinem Team die Auswirkung der sozialen Instabilität von Patienten auf die Arbeit in der Arztpraxis untersucht hat. Anschliessend – und darauf freuen wir uns ganz besonders – wird Prof. Dr. Franz Schultheis – eine Kapazität auf dem Gebiet von Sozialstrukturanalyse, Armut und Prekarität – seine Sicht des Themas erläutern.

Wie Sie sehen können, jagt am diesjährigen KHM-Kongress ein Highlight das andere und das vorliegende Hauptprogramm sollte Ihnen die nötige Übersicht verschaffen. Gönnen Sie sich in Luzern eine Auszeit vom häufig chaotischen Ärztealltag und holen Sie sich Tipps und Tricks, was Ruhe und Ordnung in der Hausarztmedizin angeht. Wir freuen uns auf Sie!

Mit herzlichen Grüssen
Für das Organisationskomitee

zogg.jpg

Dr. med. Franziska Zogg
SGAM

buerki.jpg

Dr. med. Pius Bürki
SGP

capaul.jpg

Dr. med. Regula Capaul Ammann
SGIM/VZI

mueller.jpg

Dr. med. Marc Müller
MFE